Facebook Pixel

Arzt und Gewissen

Handlungspflicht versus Ablehnungsfreiheit
ISBN:
978-3-7046-5399-4
Auflage:
1., Aufl.
Verlag:
Verlag Österreich
Land des Verlags:
Österreich
Erscheinungsdatum:
07.05.2010
Herausgeber:
Reihe:
Juristische Schriftenreihe - Colloquium
Format:
Buch
Seitenanzahl:
192
Ladenpreis
30,00EUR (inkl. MwSt. zzgl. Versand)
Lieferung in 3-4 Werktagen Versandkostenfrei ab 40 Euro in Österreich
Medizinische Behandlungen bei limitierten Einwilligungen stellen Beteiligte im Arzt-Patienten-Verhältnis manchmal vor Probleme. Im vorliegenden Band konzentrieren sich die AutorInnen auf den Bereich der Entscheidungshoheit des Patienten über allfällige medizinische Eingriffe und Behandlungen und die damit im Zusammenhang auftretenden Konflikte. Diese manifestieren sich sowohl in ethischen Grundfragen (Selbstbestimmung, Menschenwürde, Bevormundung), Herausforderungen an das medizinische Personal (berufliches Selbstverständnis und Verantwortlichkeit) als auch in rechtlichen Fragestellungen. Der Band will eine Hilfe zur Auflösung der (scheinbaren) Unvereinbarkeiten im Interesse beider Seiten anbieten. Dr. Gerson Kern ist ausgebildeter Mediator und Präsident des Colloquium.
Schlagwörter