Bedarfsorientierte Mindestsicherung

Grundwerk mit Ergänzungslieferungen

ISBN: 978-3-7035-1460-9

Auflage: Rechtsstand: Jänner 2016

Herausgeber: Pfeil Walter J., Wöss Josef

Verlag: ÖGB Verlag

Land des Verlags: Österreich

Erscheinungsdatum: 01.20112011-01

Reihe: Gesetze und Kommentare


Format: Loseblatt

Seitenanzahl: 472

/Recht/Sozial- und Sozialversicherungsrecht
58,00 EUR
(inkl. MwSt. zzgl. Versand)
kostenloser Versand innerhalb Österreichs

Sofort verfügbar

Lieferzeit: 3-4 Werktage

Diese Seite drucken

Diese Seite weiterleiten

Beschreibung

Seit 1. September 2010 ist die konkrete Umsetzung der bedarfsorientierten Mindestsicherung im Gang. Das vorliegende Handbuch soll diese Neuorientierung der österreichischen Sozialpolitik im Hinblick auf die effektivere und effizientere Bekämpfung von Armut und sozialer Ausschließung und eine bessere Verknüpfung mit der Arbeitsmarktpolitik analysieren und deren weitere Entwicklung begleiten. Aus dem Inhalt: Ausgangssituation Hans Steiner: Empirie zur Armut in Österreich Martin Schenk: Sozialhilfe. Geld oder Leben? Problemebenen und Handlungsfelder Bettina Leibetseder/Iris Woltran: Aktivierung – ein zentrales Element in der Sozialhilfe und bedarfsorientierten Mindestsicherung Gernot Mitter: Bedarfsorientierte Mindestsicherung und Arbeitsmarktpolitik Monika Weißensteiner: Bedarfsorientierte Mindestsicherung und Sozialversicherung Nikolaus Dimmel: Wohnbedarf in der bedarfsorientierten Mindestsicherung Marcel Fink: Working Poor Sybille Pirklbauer: Die bedarfsorientierte Mindestsicherung aus frauenpolitischer Sicht Johannes Peyrl: Europa- und fremdenrechtliche Fragen der Mindestsicherung Entwicklung der bedarfsorientierten Mindestsicherung und erste Verortung Christine Stelzer-Orthofer: Paradigmenwechsel in der österreichischen Armutspolitik? Von der Armenfürsorge zur (bedarfsorientierten) Mindestsicherung Andrea Otter/Walter J. Pfeil: Chronologie der Entwicklung der bedarfsorientierten Mindestsicherung Bernd Schulte: Soziale Mindestsicherung in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union Norman Wagner: Kosten der bedarfsorientierten Mindestsicherung Christa Schlager/Josef Wöss: Stellenwert der Mindestsicherung im österreichischen Sozialsystem

Biografische Anmerkung

Herausgeber:

Univ.-Prof. Dr. Walter J. Pfeil, Universität Salzburg, Schwerpunkt Recht, Wirtschaft und Arbeitswelt, Fachbereich Arbeits-, Wirtschafts- und Europarecht

Dr. Josef Wöss, Kammer für Arbeiter und Angestellte Wien, Leiter der Abteilung Sozialpolitik