Chemikalienrecht für österreichische Betriebe

Mit 21.09.2017 sind wichtige Stoffe zur Metallbearbeitung zulassungspflichtig!

ISBN: 978-3-7018-5190-4

Herausgeber: WEKA Verlag Wien

Verlag: WEKA

Land des Verlags: Österreich

Erscheinungsdatum: 16.03.2018

Autoren: Mag. Dr. Schaubmayr Klaus, MR Mag. Götsch Hermann, DI Dr. Sušnik Marko


Format: Loseblatt

228,80 EUR
(inkl. MwSt. zzgl. Versand)
kostenloser Versand innerhalb Österreichs

Sofort verfügbar

Lieferzeit: 3-4 Werktage

Diese Seite drucken

Diese Seite weiterleiten

Beschreibung

Ab 21.09.2017 ist das freie Verwenden oder in Verkehr bringen von C h r o m t r i o x i d, N a t r i u m d i c h r o m a t, K a l i u m d i c h r o m a t, A m m o n i u m d i c h r o m a t, K a l i u m c h r o m a t oder N a t i u r m c h r o m a t ohne gültige Zulassung (gem REACH) nicht mehr zulässig. Verstoßen Sie gegen die Bestimmungen der REACH-Verordnung, so drohen gem. § 71 ChemG Geldstrafen. Diese können sich auf bis zu EUR 20.180,– belaufen. Beachten Sie daher in Ihrem Betrieb stets die Zulassungspflichten für Stoffe, die Sie zur Bearbeitung, Beschichtung oder Oberflächenbehandlung von Metallen verwenden! Behalten Sie die ständigen Neuerungen im Chemikalienrecht, z.B. Änderungen in der REACH-VO, zur Registrierung von chemischen Stoffen oder zum ChemG, mit unserem Handbuch (inkl. Onlinebuch) im Blick: "Chemikalienrecht für österreichische Betriebe" Ihre Vorteile: • Sie berücksichtigen wichtige Neuerungen in der REACH-VO, wie etwa die „Sunset-Dates“ von Stoffen, die für Ihren Betrieb eine wichtige Rolle spielen. • Sie kennen die relevanten Begleitvorschriften im ChemG 1996,etwa zur PIC-, POPs- oder Detergenzien-Verordnung, und die komplexen Verschränkungen des österreichischen und europäischen Chemikalienrechts. • Sie haben wichtige Änderungen der direkt geltenden CLP-Verordnung im Blick. Das Handbuch unterstützt Sie bei Fragen zur Einstufung, Kennzeichnung & Verpackung von Stoffen und Gemischen.