Das Recht auf Wasser

Die menschenrechtliche Verantwortung von Staaten und Unternehmen

ISBN: 978-3-7083-1004-6

Verlag: NWV

Land des Verlags: Österreich

Erscheinungsdatum: 04.11.20142014-11-04

Autoren: Hohenwarter Bettina

Reihe: Studienreihe des Ludwig Boltzmann Instituts für Menschenrechte


Format: Einband - flex. (Paperback)

Seitenanzahl: 320

/Fachliteratur
PDF-Datenblatt
42,80 EUR
(inkl. MwSt. zzgl. Versand)
kostenloser Versand innerhalb Österreichs

Sofort verfügbar

Lieferzeit: 3-4 Werktage

Diese Seite drucken

Diese Seite weiterleiten

Beschreibung

Die Versorgung mit Wasser ist nicht nur ein menschliches Grundbedürfnis, sondern auch ein Menschenrecht. Gerade deshalb setzt die Privatisierung der Wasserversorgung Emotionen frei, nicht zuletzt aufgrund der zunehmenden medialen Berichterstattung. Vor dem Hintergrund der gegenwärtigen Wasserversorgungs- und Ressourcenproblematik beschäftigt sich dieses Buch umfassend mit dem "Recht auf Wasser" und dessen Bedeutung im Zusammenhang mit den Tätigkeiten von Wasserversorgungs- und Flaschenwasserunternehmen. Schwerpunkte des Buches sind: Die gegenwärtige Wasserversorgungslage Zentrale Ursachen der Wasserversorgungsproblematik Das Recht auf Wasser als Verpflichtung für den Staat Wasserversorgungs- und Flaschenwasserunternehmen als mögliche Verletzer des Rechts auf Wasser Direkte und indirekte menschenrechtliche Verantwortung von Wasserversorgungs- und Flaschenwasserunternehmen