Der Pensionsleitfaden

Ein Weg durch den Dschungel der Vorsorgeprodukte

ISBN: 978-3-7007-5907-2

Auflage: 3. neu bearbeitete Auflage

Verlag: LexisNexis

Land des Verlags: Österreich

Erscheinungsdatum: 23.09.2014

Autoren: Felbinger Ralph, Marek Erika

Mitwirkende: Pfeffer Bernhard, Bruckner Martin

Reihe: Populäres Fachbuch


Format: Einband - flex. (Paperback)

Seitenanzahl: 244

Cover speichern
35,00 EUR
(inkl. MwSt. zzgl. Versand)
kostenloser Versand innerhalb Österreichs

Sofort verfügbar

Lieferzeit: ca. 2 Werktage

Diese Seite drucken

Diese Seite weiterleiten

Beschreibung

Das gesetzliche Pensionssystem stößt in den nächsten Jahrzehnten an die Grenzen seiner Leistungsfähigkeit. Alternative Wege der Vorsorge werden für jeden Einzelnen unumgänglich, um bei Pensionsantritt den gewohnten Lebensstandard halten zu können.
Der "Pensionsleitfaden" analysiert in einer übersichtlichen und mit vielen farbigen Grafiken untermauerten Form die Gründe für diese Entwicklung und gibt einen Überblick über die österreichische Pensionsversicherung und die Leistungen, die man sich zukünftig daraus erwarten kann.
Danach liefert er eine übersichtliche Systematik der wichtigsten Vorsorgeprodukte der kapitalgedeckten Altersvorsorge. Dabei spannt sich der Bogen von der privaten Vorsorge bis hin zu den Möglichkeiten, die sich durch betriebliche Vorsorgemodelle ergeben. Hier geht es vor allem um die Ertragschancen der einzelnen Vorsorgemöglichkeiten und die damit verbundenen Risiken, die steuerliche Behandlung und die Flexibilität in der Handhabung.
Aufgrund der wachsenden Bedeutung und Komplexität der Materie und angesichts zahlreicher Neuerungen in den letzten Jahren wurde in der 3. Auflage ein Kapitel zur Altersteilzeit neu aufgenommen.
Dieses Buch richtet sich somit an alle Personen, die sich über ihre Pensionsvorsorge Gedanken machen oder die auf dem Gebiet der betrieblichen oder privaten Altersvorsorge beratend tätig sind.

Biografische Anmerkung


Die Autoren:

Mag. Dr. Ralph Felbinger ist selbständiger und unabhängiger Berater für betriebliche Altersvorsorge, Lehrbeauftragter an der Donauuniversität in Krems und bekannt durch eine Vielzahl von Fachvorträgen und Publikationen.


Dr. Erika Marek war mehr als 35 Jahre in der Sozialversicherungsabteilung der Arbeiterkammer Wien tätig und befasst sich vorwiegend mit Fragen der Pensionsversicherung – sowohl für Personalleiter wie auch für Betriebsräte und Interessenvertreter.




Mag. Bernhard Pfeffer ist spezialisierter Berater für betriebliche Altersvorsorge in einem internationalen Versicherungskonzern und Referent bei zahlreichen Seminaren und Fachvorträgen.


Martin Bruckner ist Vorstandsmitglied einer österreichischen Investmentbank und einer österreichischen Pensionskasse und hat jahrelange Erfahrung im Portfoliomanagement.