Die Besitznachfolgerechte

ISBN: 978-3-214-17785-0

Verlag: Manz

Land des Verlags: Österreich

Erscheinungsdatum: 08.10.20192019-10-08

Autoren: Kronthaler Christoph

Reihe: Schriftenreihe des Österreichischen Notariats (NOT)


Format: Einband - flex. (Paperback)

Seitenanzahl: 184

/Recht/Recht allgemein /Recht/Zivilrecht allgemein
PDF-Datenblatt
48,00 EUR
(inkl. MwSt. zzgl. Versand)
kostenloser Versand innerhalb Österreichs

Sofort verfügbar

Lieferzeit: 3-4 Werktage

Diese Seite drucken

Diese Seite weiterleiten

Beschreibung

Die Zulässigkeit von Besitznachfolgerechten, also vertraglichen Nachbildungen der Nacherbschaft, ist in der (neueren) Literatur umstritten. Dies obwohl sie die Judikatur seit mehr als einhundert Jahren anerkennt. Mit der vorliegenden Arbeit wird erstmalig monografisch untersucht, inwieweit Besitznachfolgerechte – entgegen mancher Kritik – dazu geeignet sind, die Rechtswirkungen der Nacherbschaft (insb § 613 ABGB) durch Rechtsgeschäft unter Lebenden nachzubilden. Im Vordergrund steht dabei die Frage, ob das ABGB „zeitliches Eigentum“ kennt und zulässt. Ausführlich behandelt wird auch die Rechtsstellung des Besitznachfolgeberechtigten. Zusätzlich finden zahlreiche praxisrelevante Aspekte Betrachtung. Neben den in der Kautelarpraxis gängigen vertraglichen Gestaltungsvarianten werden zB auch exekutions- und insolvenzrechtliche Fragestellungen erörtert. Ebenso werden die verschiedenen grundbuchsrechtlichen Implikationen von Besitznachfolgerechten dargestellt.

Biografische Anmerkung

Dr. Christoph Kronthaler war Universitätsassistent am Fachbereich Privatrecht der Universität Salzburg. Derzeit ist er als Of counsel bei P | E | H | B Rechtsanwälte in Salzburg/Wien tätig.