Facebook Pixel

Digitalisierung und Recht

Jahrbuch 2023
ISBN:
978-3-7083-4153-8
Verlag:
NWV im Verlag Österreich GmbH, Verlag Österreich
Land des Verlags:
Österreich
Erscheinungsdatum:
31.08.2023
Format:
Softcover
Seitenanzahl:
355
Ladenpreis
98,00EUR (inkl. MwSt. zzgl. Versand)
Der digitale Wandel und Recht – aktuelle Entwicklungen und Fragen Das Jahrbuch Digitalisierung und Recht zielt darauf ab, den gesellschaftlichen Wandel rund um das Thema "Digitalisierung" und dessen Einfluss auf die verschiedensten Lebensbereiche juristisch zu begleiten. Dem Werk liegt eine sehr weite Definition des Begriffs "Digitalisierung" zugrunde, um der Leserschaft einen Einblick darüber zu gewähren, in welchen Lebensbereichen sich die Digitalisierung niederschlägt und welche juristischen Konsequenzen damit einhergehen. Gleichzeitig analysiert das Jahrbuch das Konzept der Digitalisierung aus den verschiedensten fachlichen Disziplinen heraus: angefangen vom Völker- und Europarecht bis hin zum Privatrecht und zum Öffentlichen Recht. Technologische Errungenschaften nehmen in unserer Gesellschaft einen immer größeren Platz ein, und das nicht erst seit ChatGPT. Das Jahrbuch versucht diesen Prozess juristisch entsprechend zu begleiten.
Biografische Anmerkung
Herausgeber*innen: Dr. Elisabeth Hoffberger-Pippan Senior Researcher, Hessische Stiftung Friedens- und Konfliktforschung in Frankfurt, Rüstungskontrolle und humanitäres Völkerrecht, künstliche Intelligenz und militärische Robotik sowie WMD. Mag. Ruth Ladeck Rechtsanwältin und Partnerin bei Cortolezis Rechtsanwälte in Graz, spezialisiert auf Zivil- Straf- und Schiedsprozesse. Dr. Peter Ivankovics Rechtsanwalt und Partner bei HBA RA in Graz, spezialisiert auf Öffentliches Wirtschaftsrecht, Wettbewerbs-, Kartell und Immaterialgüterrecht.