Encyclopädie der Kriminalistik - Geschichte

von Dr. Hanns Gross; Nachdruck der Ausgabe von 1901

ISBN: 978-3-99008-466-3

Herausgeber: proLIBRIS VerlagsgesmbH

Verlag: Pro Libris

Land des Verlags: Österreich

Erscheinungsdatum: 16.11.20152015-11-16


Format: Einband - flex. (Paperback)

Seitenanzahl: 202

/Recht/Recht allgemein /Recht/Straf- und Strafprozessrecht
PDF-Datenblatt
30,00 EUR
(inkl. MwSt. zzgl. Versand)
kostenloser Versand innerhalb Österreichs

Sofort verfügbar

Lieferzeit: 3-4 Werktage

Diese Seite drucken

Diese Seite weiterleiten

Beschreibung

Hans Gustav Adolf Gross war ein österreichischer Strafrechtler, Kriminologe und der Begründer der Kriminalistik. Nachdem wir in unserer Reihe proLIBRIS-Geschichte bereits seine Bücher „Die Erforschung des Sachverhalts strafbarer Handlungen - Ein Leitfaden für Beamte des Polizei- und Sicherheitsdienstes“ und „Criminalpsychologie“ herausgebracht haben, liegt nunmehr die von Gross verfasste „Encyclopädie der Kriminalistik“ vor, mit der er den Stand der Kriminalistik des Jahres 1901 in Stichwörtern darstellte. Wir veröffentlichen den Text von Gross zum Zweck der besseren Lesbarkeit in einer modernen Schrift.