Großkommentar zum ABGB - Klang Kommentar

§§ 1175-1216e ABGB, GesbR

ISBN: 978-3-7046-7387-9

Herausgeber: Fenyves Attila, Kerschner Ferdinand, Vonkilch Andreas

Verlag: Verlag Österreich

Land des Verlags: Österreich

Erscheinungsdatum: 22.12.20162016-12-22


Format: Einband - fest. (Hardcover)

Seitenanzahl: 809

/Fachliteratur
PDF-Datenblatt
228,00 EUR
(inkl. MwSt. zzgl. Versand)
kostenloser Versand innerhalb Österreichs

Sofort verfügbar

Lieferzeit: 3-4 Werktage

Diese Seite drucken

Diese Seite weiterleiten

Beschreibung

Erste umfassende Kommentierung zur GesbR nach dem GesbR-Reformgesetz 2014 Der Band behandelt erstmals eingehend und umfassend das gesamte Recht der Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GesbR) im 27. Hauptstück des ABGB (§§ 1175 bis1216e), das durch das GesbR-RG (BGBl 2014/83) eine gänzliche Neuregelung erfahren hat. Trotz oder gerade wegen der weitgehenden Orientierung der Neubestimmungen am Recht der Offenen Gesellschaft (§§ 105 ff UGB) bedarf der neue Gesetzestext einer ausführlichen Analyse und kritischen Würdigung, um den Besonderheiten der GesbR Rechnung zu tragen. Beides wird hier auf hohem wissenschaftlichem Niveau geleistet. Neben einem kompakten Überblick zur bisherigen Rechtslage und einer Darstellung der Übergangsbestimmung bietet das rund 800 Seiten starke Werk der Leserschaft unter Einbeziehung des Gesetzwerdungsprozesses sowie der bisherigen Judikatur und des Schrifttums fundierte Antworten auf alte und neue Fragen zur GesbR. Deren Bedeutung erschließt sich ua aus ihrem vielfältigen Anwendungsbereich (vom erwerbswirtschaftlichen Unternehmen über Arbeitsgemeinschaften und ideellen Kooperationen bis zu Syndikatsverträgen), ihrer Konzeption als echte Auffanggesellschaft und aus dem gesetzgeberischen Verständnis des 27. Hauptstücks als Quelle eines "Allgemeinen Teils des Gesellschaftsrechts". Seit 2000 wird der Kommentar von den Zivilrechtsprofessoren Attila Fenyves, Ferdinand Kerschner und Andreas Vonkilch in dritter Auflage im Verlag Österreich herausgegeben. Der Großkommentar ist auf insgesamt 30 Bände ausgelegt. Der "Klang" ist von jeher vom Anspruch geprägt, eine Kommentierung auf hohem wissenschaftlichem Niveau zu bieten, die sich nicht mit der Wiedergabe der Judikatur und Literatur begnügt, sondern auch kritisch eigene Positionen vertritt und über den "Tellerrand" hinausblickt. Ihre Abo-Vorteile: Der Kommentar ist im Abonnement zum Vorzugspreis um 15% ermäßigt erhältlich. So bekommen Sie neue Bände sofort bei Erscheinen automatisch geliefert. Bei Neueinstieg in ein Abo haben Sie die Möglichkeit, die bereits erschienenen Bände ebenfalls zum Vorzugspreis zu beziehen!

Biografische Anmerkung

Bearbeiterinnen:

Univ.-Prof. Mag. Dr. Eveline Artmann
Institut für Unternehmensrecht, JKU Linz

Univ.-Ass. Mag. Theresa Haglmüller, M.A.
Institut für Unternehmensrecht, JKU Linz