Haftung der Organwalter

ISBN: 978-3-7073-3870-6

Auflage: 1. Auflage 2018

Verlag: Linde

Land des Verlags: Österreich

Erscheinungsdatum: 24.09.20182018-09-24

Autoren: Steinacker Christoph


Format: Einband - flex. (Paperback)

/Recht/Schadenersatzrecht /Recht/Vereinsrecht
54,00 EUR
(inkl. MwSt. zzgl. Versand)
kostenloser Versand innerhalb Österreichs
Beim Kauf dieses Artikels handelt es sich um eine Vorbestellung. Der angegebene Preis kann sich gegebenenfalls noch ändern.

Diese Seite drucken

Diese Seite weiterleiten

Beschreibung

Wie Sie einer Haftung gekonnt entgehen

Jeder Organwalter ist von Haftung bedroht! Im Wirtschaftsleben treten viele juristische Personen auf, die die persönliche Haftung ihrer Organwalter begrenzen. Trotzdem ist es im Schadensfall möglich, teils in großem Ausmaß Schadenersatz von den Organwaltern zu fordern. Wie Sie als Organwalter einer Haftung gekonnt entgehen, zeigt Ihnen ”Haftung der Organwalter“. Es behandelt:

  • Anzuwendende Sorgfalt des Organwalters
  • Definition und Abgrenzung des Entgelts
  • Haftungsregeln des GmbH-, AG-, Vereins- und Genossenschaftsrechtes
  • Haftung von Aufsichtsratsmitgliedern (insbesondere der Arbeitnehmervertreter)
  • Anwendbarkeit des Dienstnehmerhaftpflichtgesetzes
  • Haftung beim mehrgliedrigen Vorstand
  • Einfluss der Höhe des Entgelts auf die Haftung der Organwalter

Haftungsrecht in Kapitalgesellschaften, Genossenschaften und Vereinen: ”Haftung der Organwalter“ bietet Ihnen eine praxisbezogene Aufbereitung samt wissenschaftlicher Auseinandersetzung und präsentiert dabei neue Gedankengänge zur Lösung der zentralen Haftungsfragen.