Handbuch Einlagenrückzahlung

ISBN: 978-3-7073-3498-2

Auflage: 1. Auflage 2016

Herausgeber: Mayr Gunter, Schlager Christoph, Zöchling Hans

Verlag: Linde

Land des Verlags: Österreich

Erscheinungsdatum: 21.06.20162016-06-21


Format: Einband - fest. (Hardcover)

Seitenanzahl: 304

/Recht/Unternehmens- und Gesellschaftsrecht
Inhaltsverzeichnis anzeigen
68,00 EUR
(inkl. MwSt. zzgl. Versand)
kostenloser Versand innerhalb Österreichs

Sofort verfügbar

Lieferzeit: 3-4 Werktage

Diese Seite drucken

Diese Seite weiterleiten

Beschreibung

Neuregelung nach dem StRefG 2015/16 und dem AbgÄG 2015 Im Zuge der Steuerreform 2015/2016 wurde die Einlagenrückzahlung als fundamentaler Bestandteil der Beziehung zwischen einer Körperschaft und ihren Anteilsinhabern novelliert. Die soeben erlassene Innenfinanzierungsverordnung (BGBl II 2016/90) präzisiert die steuerlichen Folgen der Einlagenrückzahlung neu für Umgründungen. Körperschaften müssen nunmehr nicht nur Einlagen, sondern auch den Stand der Innenfinanzierung erheben und evident halten. Durch die neue Regelung werden zukünftig viele Gewinnausschüttungen als Einlagenrückzahlungen zu behandeln sein, die beim Anteilsinhaber den steuerlichen Wert der Beteiligung vermindern und zu steuerpflichtigen Veräußerungsgewinnen führen können. Das Autorenteam aus den Bereichen Bundesministerium für Finanzen, Beratungspraxis und Wissenschaft beleuchtet den Hintergrund, das Konzept sowie die noch ungelösten Fragestellungen dieser Neuregelungen und bietet Lösungen zu den Spezialthemen Umgründungen und Steuerplanung.