Auf Grund einer Systemumstellung kann es derzeit leider noch zu längeren Lieferzeiten kommen. Wir sind bemüht Ihre Bestellungen so schnell wie möglich zu bearbeiten und danken für Ihre Geduld.

Handbuch Mitunternehmerschaften

Rechnungslegung und Besteuerung

ISBN: 978-3-7073-4094-5

Auflage: 1. Auflage 2019

Verlag: Linde

Land des Verlags: Österreich

Erscheinungsdatum: 18.06.20192019-06-18

Autoren: Urnik Sabine, Fritz-Schmied Gudrun, Bergmann Sebastian


Format: Einband - fest. (Hardcover)

Seitenanzahl: 256

/Neuerscheinungen /Recht/Unternehmens- und Gesellschaftsrecht
Inhaltsverzeichnis anzeigen PDF-Datenblatt
58,00 EUR
(inkl. MwSt. zzgl. Versand)
kostenloser Versand innerhalb Österreichs

Sofort verfügbar

Lieferzeit: 3-4 Werktage

Diese Seite drucken

Diese Seite weiterleiten

Beschreibung

Von der Gründung bis zur Beendigung: Mitunternehmerschaften im Fokus

Das ”Handbuch Mitunternehmerschaften“ bietet Ihnen eine umfassende ertragsteuerliche Untersuchung von gewerblichen Mitunternehmerschaften.

Eine in der Rechtsform einer Personengesellschaft ausgeübte unternehmerische Tätigkeit führt aufgrund ihrer gesellschafts- sowie gesellschafterbezogenen Bezugsebenen zu zahlreichen Fragestellungen und Problembereichen - die Antworten darauf finden Sie hier!

Im Mittelpunkt steht eine gewerblich tätige Mitunternehmerschaft, die ihren Lebenszyklusphasen systematisch folgend

  • von ihrer Gründung
  • über den laufenden Betrieb
  • bis hin zu ihrer Beendigung (bzw dem Wechsel von Gesellschaftern)

in ertragsteuerlicher Behandlung untersucht wird.

Zu den jeweiligen steuerlichen Ausführungen finden Sie auch die relevanten Rechnungslegungsnormen - ein wesentlicher Zusatznutzen, da die steuerrechtliche Gewinnermittlung auf die unternehmensrechtliche Basis zurückgreift.

Die umfassende Darstellung grundlegender und spezieller Bezüge erleichtert die Lösung einschlägiger Frage- und Problemstellungen. Damit stellt das Werk sowohl ein profundes Nachschlagewerk für die interessierte Praxis als auch ein gut aufbereitetes Fachbuch für die wissenschaftliche Community sowie die Studierenden einschlägiger Studiengänge dar.