Handbuch Umweltrecht

Eine systematische Darstellung

ISBN: 978-3-7089-1533-3

Herausgeber: Raschauer Nicolas, Wessely Wolfgang, Ennöckl Daniel

Verlag: Facultas

Land des Verlags: Österreich

Erscheinungsdatum: 01.20192019-01


Format: Einband - fest. (Hardcover)

/Recht/Recht allgemein /Recht/Internationales Recht und Europarecht /Recht/Verfassungsrecht
108,00 EUR
(inkl. MwSt. zzgl. Versand)
kostenloser Versand innerhalb Österreichs
Beim Kauf dieses Artikels handelt es sich um eine Vorbestellung. Der angegebene Preis kann sich gegebenenfalls noch ändern.

Diese Seite drucken

Diese Seite weiterleiten

Beschreibung

In vielen Bereichen sind Kenntnisse der rechtlich geregelten Emissionsrechte, Immissionsgrenzwerte, Schutznormen oder Genehmigungsverfahren unabdingbar. Nach wie vor sieht man sich allerdings mit einer nahezu unüberschaubaren Vielzahl verschiedenster umweltrelevanter Normen konfrontiert, die wiederum diversen Behörden in unterschiedlichen Verfahren zur Vollziehung zugewiesen sind. Unverändert – und das wohl auch auf absehbare Zeit – ist der österreichischen Rechtsordnung ein einheitliches Umwelt(schutz)gesetz oder eine zentrale Umwelt(schutz)behörde fremd. Das vorliegende Werk unternimmt den Versuch einer Darstellung zentraler Bereiche des Umwelt(schutz)rechts und soll damit den Zugang zu dieser bedeutsamen und komplexen Materie erleichtern. Neben der österreichischen Rechtslage findet auch das europäische Umweltrecht Berücksichtigung. Die Neuauflage spiegelt die dynamische Fortentwicklung des Umweltrechts wider und arbeitet die aktuelle Judikatur und Literatur ein.

Biografische Anmerkung

Dr. Nicolas Raschauer ist Inhaber des Propter Homines-Lehrstuhls für Bank- und Finanzmarktrecht der Universität Liechtenstein.

Dr. Wolfgang Wessely ist Privatdozent an der Universität Wien und Mitglied des Unabhängigen Verwaltungssenats im Land Niederösterreich.

Assoz. Prof. Dr. Daniel Ennöckl, LL.M. lehrt am Institut für Staats- und Verwaltungsrecht an der Universität Wien.