Facebook Pixel

ISO FOR CULTURE

Qualitätsmanagement als Führungsinstrument - Standards in Kulturbetrieben praktisch umsetzen AUDIENCING III
ISBN:
978-3-7089-1466-4
Verlag:
Facultas
Land des Verlags:
Österreich
Erscheinungsdatum:
07.11.2016
Format:
Softcover
Seitenanzahl:
461
Ladenpreis
48,00 EUR (inkl. MwSt. zzgl. Versand)
Lieferung in 3-4 Werktagen Versandkostenfrei ab 40 Euro in Österreich
ISO FOR CULTURE ist das neue Führungsinstrument für Kulturbetriebe. Auf Initiative der AutorInnen wurde es in einem einjährigen Co-Creation-Prozess von 60 Führungskräften deutscher und österreichischer Kulturbetriebe am Austrian Standards Institute entwickelt. ISO FOR CULTURE geht detailliert auf die kritische Interaktion künstlerischer und wissenschaftlicher Prozesse mit organisatorisch-kaufmännischen Vorgängen ein. Das Konzept ISO FOR CULTURE besteht aus dem Qualitätsmanagement-Standard ONR 41000 Qualitätsmanagement für Kulturbetriebe und der unterstützenden Systematik zur wirksamen Führung von Kulturbetrieben. Eine Handlungsanleitung macht es leicht, auch die Zertifizierung nach ISO 9001:2015 zu erreichen. Das Praxisbuch dokumentiert anhand der Erfahrungen bereits ISO-zertifizierter Kulturbetriebe die Vorteile und den Nutzen von Qualitätsmanagement. Eine Vielzahl von Fachkommentaren, Best-Practice-Beispielen und Checklisten macht die Umsetzung im Kulturbetrieb einfach. Das Buch ist die umfassendste Behandlung des Themas für den Kulturbetrieb und gleichzeitig auf dem aktuellsten Stand der universellen Qualitätsmanagementliteratur und -praxis. ISO FOR CULTURE ist das erste Buch, das den ISO-Standard für die Führung von Kulturbetrieben anwendbar macht. Für die Kulturbranche schließt es die letzte Lücke im Verständnis des weltweit anerkannten Standards. ISO FOR CULTURE ist nach AUDIENCING I und AUDIENCING II das dritte AUDIENCING-Praxisbuch. www.isoforculture.net
Biografische Anmerkung
Irene Knava ist systemische Unternehmensberaterin, Wirtschaftstrainerin und Qualitätsmanagerin. Sie ist Expertin für Publikum und Kulturerlebnis. 2009 erschien ihr erstes Buch AUDIENCING I, 2014 das zweite Buch AUDIENCING II bei facultas. Thomas Heskia ist systemischer Organisationsentwickler, Führungskraft und Dozent. Er ist Experte für Finanzmanagement und engagiert sich für neue Methoden im Kulturmanagement. Mit ihrem Beratungsunternehmen AUDIENCING sind Irene Knava und Thomas Heskia auf begeistertes Publikum, Qualitätsmanagement und wirksame Führung von Kulturbetrieben spezialisiert. Seit 2009 haben 60 Kulturbetriebe auf AUDIENCING vertraut. www.audiencing.net