Wir bitten um Verständnis, dass es auf Grund von Inventurarbeiten zwischen Di., 21.11. und Mo., 27.11.2017 zu Verzögerungen beim Versand Ihrer Bestellung kommen kann.

Konsumentpolitisches Jahrbuch 2009-2010

Verbraucherrecht, Verbraucherpolitik

ISBN: 978-3-7046-5712-1

Auflage: 1. Aufl.

Herausgeber: Reiffenstein Maria, Blaschek Beate

Verlag: Verlag Österreich

Land des Verlags: Österreich

Erscheinungsdatum: 12.01.2012

Reihe: Verbraucherrecht - Verbraucherpolitik


Format: Einband - flex. (Paperback)

Seitenanzahl: 461

72,00 EUR
(inkl. MwSt. zzgl. Versand)
kostenloser Versand innerhalb Österreichs

Sofort verfügbar

Lieferzeit: 3-4 Werktage

Diese Seite drucken

Diese Seite weiterleiten

Beschreibung

Im vorliegenden 11. konsumentenpolitischen Jahrbuch, das in der Reihe Verbraucherrecht /Verbraucherpolitik erscheint, werden - nachdem der "Österreichische Aktionsplan Konsumentenschutz 2010- 2013" ins Thema einführt - folgende Schwerpunkte von ExpertInnen der Konsumentenpolitik und des Verbraucherrechts behandelt: - Beiträge aus EU Sicht: Leitlinien der Europäischen Kommission für die Verwaltung der Produktsicherheits-Datenbank RAPEX; Verbraucherprobleme bei Finanzdienstleistungen aus Sicht der BEUC; - Rechtliche Regelungen und praktische Auswirkungen im Finanzbereich: Aspekte der Umsetzung der Verbraucherkreditrichtlinie; Verschuldung und Privatinsolvenzverfahren; - Konsum aus volkswirtschaftlicher Perspektive: Konsumnachfrage und Einkommensverteilung; Behavioral Economics oder "Wie sich Wirtschaftssubjekte tatsächlich verhalten"; Sozialpartnerstudie: "Zukunft der Wettbewerbspolitik in Österreich"; - Verschiedene Wege der Rechtsdurchsetzung: Sammelklagen, die Hürden bei der Rechtsdurchsetzung bei Massenschäden; Rahmenbedingungen für die Formen der außergerichtlichen Streitbeilegung; - Datenschutz: Scoring und Auskunfteien, neue datenschutzrechtliche Regelungen in Deutschland; Social Media, interaktive, digitale Kommunikation; - Dienstleistungen: Callcenter und konsumentenpolitische Implikationen; Ein konsumentenfreundlicher Energiemarkt oder "Werden Stromrechnungen jemals verständlich sein?"; - Für das Verbraucherrecht in Österreich relevante Rechtsprechung: Entscheidungen zum Verbraucherrecht; Kalendarium mit den wesentlichen legistischen Änderungen der vergangenen zwei Jahre

Biografische Anmerkung

Mag. Dr. Maria Reiffenstein ist Sektionschefin der Sektion III im Bundesministerium für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz. Dr. Beate Blaschek ist Leiterin der Abteilung III./3 im Bundesministerium für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz.