Koppelungsklauseln in Vorstandsverträgen

Fragen zur Beendigung des freien Dienstvertrags sowie des Anstellungsvertrags

ISBN: 978-3-7046-6603-1

Verlag: Verlag Österreich

Land des Verlags: Österreich

Erscheinungsdatum: 24.03.2014

Autoren: Slezak Michael


Format: Buch

Seitenanzahl: 450

89,00 EUR
(inkl. MwSt. zzgl. Versand)
kostenloser Versand innerhalb Österreichs

Sofort verfügbar

Lieferzeit: 3-4 Werktage

Diese Seite drucken

Diese Seite weiterleiten

Beschreibung

Die Beendigung von freien Dienstverhältnissen und Vorstandsverträgen sowie diesbezügliche vertragliche Gestaltungsmöglichkeiten stellen den Rechtsanwender vor zahlreiche Fragen, die im vorliegenden Buch im Rechtsvergleich zu Deutschland beantwortet werden. Insbesondere wird der Zulässigkeit von Koppelungsklauseln nachgegangen, welche vorsehen, dass das Anstellungsverhältnis eines Vorstandsmitglieds einer Aktiengesellschaft im Falle einer vorzeitigen Abberufung automatisch als beendet gilt, fristlos aufgelöst oder unter Einhaltung einer Frist gekündigt werden kann. Das Werk bringt erstmals für Österreich eine umfassende Aufarbeitung verschiedenster für Vorstandsmitglieder höchst praxisrelevanter Fragestellungen, die im Querschnittsbereich von Gesellschafts-, Arbeits- und allgemeinem Zivilrecht angesiedelt sind. Einzigartig ist daneben die ausführliche Behandlung bisher kaum diskutierter Rechtsfragen des freien Dienstvertrags.

Biografische Anmerkung

Mag. Dr. Michael Slezak, LL.B., von 2010 bis 2013 Projektmitarbeiter am Institut für Recht der sozialen Daseinsvorsorge und Medizinrecht an der Johannes Kepler Universität Linz. Forschungstätigkeit im Bereich Arbeits- und Sozialrecht, Gesellschaftsrecht s