Kuratorengesetz

ISBN: 978-3-7073-3621-4

Auflage: 1. Auflage 2018

Herausgeber: Kalss Susanne, Moser Christoph

Verlag: Linde

Land des Verlags: Österreich

Erscheinungsdatum: 13.11.20182018-11-13


Format: Einband - fest. (Hardcover)

Seitenanzahl: 424

/Recht/Kapitalmarkt- und Bankenrecht
Inhaltsverzeichnis anzeigen PDF-Datenblatt
89,00 EUR
(inkl. MwSt. zzgl. Versand)
kostenloser Versand innerhalb Österreichs

Sofort verfügbar

Lieferzeit: 3-4 Werktage

Diese Seite drucken

Diese Seite weiterleiten

Beschreibung

Erstmals kommentiert: das Kuratorengesetz aktuell

Wie ist am besten mit Anleihen umzugehen, wenn der Emittent in einer Krisensituation steckt? Der neue Kommentar zum Kuratorengesetz bietet betroffenen Unternehmen und deren Beratern die ideale Grundlage rasch und rechtssicher zu handeln.

Aktuelle Fälle von Unternehmenszusammenbrüchen oder -sanierungen rufen das Kuratorengesetz und das Kuratorenergänzungsgesetz auf den Plan. Die beiden Gesetze bilden das Organisations- und Gesellschaftsrecht von Anleihen. Sie dienen dazu, in der Krise des Emittenten - innerhalb und außerhalb eines Konkurses - rasch eine Entscheidungsfindung im Interesse der Anleiheinhaber und des Emittenten sicherzustellen. Zentrale Bedeutung kommt dabei dem Kurator für Teilschuldverschreibungen mit seinen zivil-, verfahrens-, insolvenz- und kapitalmarktrechtlichen Pflichten zu.

Erstmals wurde das Kuratorengesetz und das Kuratorenergänzungsgesetz fachkundig und praxisorientiert von einem Expertenteam aus dem Kapital- und Insolvenzrecht aufbereitet und kommentiert.