Sicher bestellen in der Corona-Krise:
Wir liefern weiterhin und versandkostenfrei in ganz Österreich. Auf Grund der hohen Nachfrage kann es jedoch vereinzelnd zu etwas längeren Lieferzeiten kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis! Mehr Informationen ...

Leistungsbestimmung durch Dritte oder durch eine Vertragspartei

ISBN: 978-3-7046-8361-8

Verlag: Verlag Ă–sterreich

Land des Verlags: Ă–sterreich

Erscheinungsdatum: 05.03.20202020-03-05

Autoren: Potschka Stefan

Reihe: Juristische Schriftenreihe


Format: Einband - flex. (Paperback)

Seitenanzahl: 255

/Recht/Zivilrecht allgemein
PDF-Datenblatt
72,00 EUR
(inkl. MwSt. zzgl. Versand)
kostenloser Versand innerhalb Ă–sterreichs

Sofort verfĂĽgbar

Lieferzeit: 3-4 Werktage

Diese Seite drucken

Diese Seite weiterleiten

Beschreibung

Leistungsbestimmung durch Dritte? Die Arbeit beschäftigt sich mit den praktisch vielseitigen Fällen, in denen die Parteien die Bestimmung einer vertraglich geschuldeten Leistung auf eine dritte Person oder eine Partei delegieren, die das Geschäft sodann einseitig vervollständigen soll. Neben der Frage nach der grundsätzlichen Zulässigkeit einer solchen Vereinbarung, werden die typischen Probleme behandelt, die dabei auftreten können. Diese sind: - Voraussetzungen, unter denen die Leistungsbestimmung delegiert werden können - das Schicksal des Geschäfts, wenn die leistungsbestimmende Person untätig bleibt - Anforderungen, die bei der Ausübung der Leistungsbestimmungsmacht zu beachten sind - Grenzen, innerhalb derer die getroffene Entscheidung verbindlich ist - Möglichkeiten, die Leistungsbestimmung nachträglich wegen "Unbilligkeit" zu kontrollieren Das Buch liefert Erkenntnisse für die praktisch vielfältigen Formen der Leistungsbestimmung und für die ebenso wichtigen Schiedsgutachten. Darüber hinaus leistet die Arbeit aber auch einen Beitrag zur grundlegenden Frage, wie heimisches Recht von ausländischen Rechtsordnungen beeinflusst wird.

Biografische Anmerkung

Dr. Stefan Potschka, LL.M. (Harvard) war Universitätsassistent am Institut für Römisches Recht und Antike Rechtsgeschichte an der Universität Wien