Facebook Pixel

Liber Amicorum Bea Verschraegen

ISBN:
978-3-214-25044-7
Verlag:
MANZ Verlag Wien
Land des Verlags:
Österreich
Erscheinungsdatum:
06.06.2023
Reihe:
Festschrift
Format:
Buch
Seitenanzahl:
272
Ladenpreis
74,00EUR (inkl. MwSt. zzgl. Versand)
Lieferung in 3-4 Werktagen Versandkostenfrei ab 40 Euro in Österreich

Zu Ehren Bea Verschraegens haben sich Wegbegleiter:innen verschiedener Disziplinen aus dem In- und Ausland zusammengefunden, um ihr in Form eines Liber Amicorum ein wissenschaftliches Geburtstagsgeschenk zu machen.

In 20 vielseitigen Beiträgen wird der Bogen von Spezialthemen des Internationalen Privatrechts und Völkerrechts über aktuelle Fragen aus dem Bereich des Ehe- und Familienrechts, Prozessrechts bis zu Überlegungen zu Rechtsstaatlichkeit und Rechtsgestaltung in der Europäischen Union gespannt. Damit sei nicht nur der Jubilarin eine spannende Lektüre geboten.

Biografische Anmerkung

Die Herausgeber:innen:

Ass.-Prof. Dr. Florian Heindler,

Univ.-Ass. (Postdoc) Dr. Katharina Huber und

Priv.-Doz. Dr. Judith Schacherreiter


Autor:innen:

Prof. em. Dr. Michael Coester, LL.M. (München), Prof. em. Dr. Dr. h.c. Dagmar Coester-Waltjen, LL.M. (Göttingen), Professor of Law (em.) Dr. Talia Einhorn (Tel Aviv), Prof. i. R. Dr. Axel Flessner (†; Berlin/Frankfurt am Main), LStA Dr. Robert Fucik (Wien), Professeur des universités Hugues Fulchiron (Lyon), Hon.-Prof. Dr. Edwin Gitschthaler (Wien), Univ.-Prof. Dr. Fritz Jost (Bielefeld/Hannover), Prof. Olga A. Khazova, PhD, LL.M. (Moskau), Univ.-Prof. Dr. Georg Kodek, LL.M. (Wien), Prof. (FH) Dr. Konrad Koloseus, LL.M. (Wien), Univ.-Prof. Dr. iur. Matthias Lehmann, D.E.A., LL.M., J.S.D. (Nijmegen), RiOLG Prof. em. Dr. Ulrich Magnus (Hamburg), Prof. Dr. Olaf Meyer, M.St. (Frankfurt), RA Dr. Marco Nademleinsky (Wien), em. Univ.-Prof. Dr. Heinrich Neisser (Wien), OAR Prof. Franz Neuhauser (Wien), OAR i. R. Maria Neuhauser (Wien), Prof. Dr. Dr. h.c. Walter Pintens (Leuven), Univ.-Prof. Dr. Ilse Reiter-Zatloukal (Wien), Mag. Ruth Schneeberger (Eisenstadt), em. Univ.-Prof. Dr. Andreas Schwartze, LL.M. (Innsbruck), Prof. em. Dr. Dr. h.c. Kurt Siehr (Hamburg/Zürich).