Sicher bestellen in der Corona-Krise:
Wir liefern weiterhin und versandkostenfrei in ganz Österreich. Auf Grund der hohen Nachfrage kann es jedoch vereinzelnd zu etwas längeren Lieferzeiten kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis! Mehr Informationen ...

Mutterschutzgesetz und Väter-Karenzgesetz

ISBN: 978-3-99046-435-9

Verlag: ÖGB Verlag

Land des Verlags: Österreich

Erscheinungsdatum: 21.02.20202020-02-21

Autoren: Burger-Ehrnhofer Karin, Schrittwieser Bettina, Bauer Biljana

Reihe: Gesetze und Kommentare


Format: Einband - flex. (Paperback)

/Neuerscheinungen /Recht/Arbeitsrecht
PDF-Datenblatt
69,00 EUR
(inkl. MwSt. zzgl. Versand)
kostenloser Versand innerhalb Österreichs

Sofort verfügbar

Lieferzeit: 3-4 Werktage

Diese Seite drucken

Diese Seite weiterleiten

Beschreibung

Seit der letzten Auflage im Jahr 2013 gab es im MSchG und im VKG einige Änderungen. So wurden u.a. die Anspruchsvoraussetzungen für das individuelle Beschäftigungsverbot vor der Entbindung leicht geändert, die Anrechnungsregelungen für Karenzzeiten massiv ausgedehnt, die Rahmenbedingungen für die Elternteilzeit adaptiert und der Anspruch auf den sogenannten Papamonat gesetzlich verankert. Neben diesen Änderungen der Gesetzeslage hat sich auch die Rechtsprechung zu beiden Gesetzen in wichtigen Punkten weiterentwickelt. Dies war für das Autorinnenteam der Anlass, den Kommentar zu MSchG und VKG zu überarbeiten und zu ergänzen, um ein Werk auf aktuellem Stand zu haben. Auch wenn es im Zuge der dritten Auflage zu einem Wechsel im Autorinnenteam gekommen ist, wurde weiterhin ein besonderer Wert auf Praxisnähe gelegt. Damit legt der Verlag des ÖGB zum wiederholten Mal die aktuellste und umfangreichste Darstellung der österreichischen arbeitsrechtlichen Regelungen rund um Mutterschutz, Elternkarenz und Elternteilzeit vor. Inkl. E-Book! Wie gewohnt wurde besonderer Wert auf Praxisnähe gelegt. Damit legt der ÖGB-Verlag die aktuellste und umfangreichste Darstellung der österreichischen arbeitsrechtlichen Regelungen rund um Mutterschutz, Elternkarenz und Elternteilzeit vor.

Biografische Anmerkung

Mag.a Karin Burger-Ehrnhofer, Wirtschaftsuniversität, Institut für österreichisches und europäisches Arbeitsrecht

Mag.a Bettina Schrittwieser, Kammer für Arbeiter und Angestellte Steiermark