Neue Kunst – Neues Recht

Tagungsband des Siebten Heidelberger Kunstrechtstags am 22. und 23. September 2013

ISBN: 978-3-7089-1204-2

Herausgeber: Weller Matthias, Kemle Nicolai, Kuprecht Karolina, Dreier Thomas

Verlag: Facultas

Land des Verlags: Österreich

Erscheinungsdatum: 10.20142014-10


Format: Buch

Seitenanzahl: 197

/Recht/Verfassungsrecht /Recht/Wettbewerbs- und Immaterialgüterrecht
PDF-Datenblatt
60,80 EUR
(inkl. MwSt. zzgl. Versand)
kostenloser Versand innerhalb Österreichs

Sofort verfügbar

Lieferzeit: 3-4 Werktage

Diese Seite drucken

Diese Seite weiterleiten

Beschreibung

Der Tagungsband des Siebten Heidelberger Kunstrechtstags behandelt unter dem Generalthema „Neue Kunst – Neues Recht“ Grundfragen und aktuelle Brennpunkte des Kunstrechts: Erläuterung des Kunstrechtsbegriffes, Eigentum an religiösen und sakralen Kulturgütern, Entsorgung und Vernichtung „ausgedienter Kunst“ durch staatliche Institutionen, Konservierung digitaler Kunst im Spannungsfeld zwischen materieller und ideeller Substanz des Kunstwerkes, urheberrechtlicher Rahmen der Restaurierung digitaler Kunstwerke, neue Anforderungen an die Kunstversicherung von Digital Art und Installationen, kollektive Rechtswahrnehmung, Wettbewerbspolitik und kulturelle Vielfalt, Creative Commons – alternatives Lizenzsystem, Urheberpersönlichkeitsrecht, neues Recht für überlieferte Kunst sowie der „Schwabinger Kunstfund“ an der Schnittstelle von Strafverfolgung und Sachenrecht. Das Werk ist Teil der Reihe „Schriften zum Kunst- und Kulturrecht“, Band 18.