Facebook Pixel

Notarversorgungsgesetz - NVG 2020

ISBN:
978-3-214-25615-9
Verlag:
MANZ Verlag Wien
Land des Verlags:
Österreich
Erscheinungsdatum:
03.05.2024
Reihe:
Kurzkommentar
Format:
Buch
Seitenanzahl:
370
Ladenpreis
89,00EUR (inkl. MwSt. zzgl. Versand)
Lieferung in 3-4 Werktagen Versandkostenfrei ab 40 Euro in Österreich

Mit dem Bundesgesetz zur Überführung der Versicherungsanstalt des österreichischen Notariates in eine Versorgungsanstalt des österreichischen Notariates (BGBl I 2018/100) wurde die Versorgungsanstalt des österreichischen Notariates (VAN) mit Wirkung ab 1.1.2019 errichtet. Das Notarversicherungsgesetz 1972 wurde mit 1.1.2020 durch das Notarversorgungsgesetz (NVG 2020) ersetzt.

 

Das Autorenteam, das sich aus Angehörigen des Notariats, einem Vertreter der Anwaltschaft und aus Experten für den Bereich des Sozialrechts zusammensetzt, hat dieses neue Gesetz in zeitgemäßer Form aufbereitet und praxisnah kommentiert.

 

Der vorliegende Kurzkommentar bietet alle Informationen zum Notarversorgungsgesetz 2020 und enthält neben der Kommentierung der aktuellen Fassung des NVG 2020 auch folgende für die soziale Absicherung der Standesmitglieder wesentliche Normen:

  • BG zu Überführung der VAN,
  • die Satzung und Geschäftsordnung der VAN,
  • die Richtlinien für den Unterstützungsfonds der VAN,
  • Hinweise zu internationalen Themen und EU-Recht
  • sowie erstmals kommentiert Richtlinien der Österreichischen Notariatskammer über die Schaffung von Einrichtungen der Personenversicherung (PVR 1999).
Biografische Anmerkung

Die Herausgeber:

Univ.-Prof. Dr. Wolfgang Mazal, Institut für Arbeits- und Sozialrecht, Universität Wien

HR Mag. Dr. Felix Proksch, Direktor der Versorgungsanstalt des österreichischen Notariates, Wien

Univ.-Lektor MMag. Dr. Arno Weigand, Präsident der Versorgungsanstalt des österreichischen Notariates, Wien


Die Autor:innen: 

DDr. Wolfgang Gabler, M.E.S., LL.M., Rechtsanwalt, Wien.

Dr. Wolfgang Hoke, öffentlicher Notar, Wien-Liesing.

Dr. Silke Höller-Prantner, Notarpartnerin, Steyr.

Dr. Alexander Kemetter, LL.M., Notarsubstitut, Wien-Favoriten.

Mag. Martin Kircher, stellvertretender Direktor der Versorgungsanstalt des österreichischen Notariates.

Univ.-Prof. Dr. Wolfgang Mazal, Institut für Arbeits- und Sozialrecht, Universität Wien.

HR Mag. Dr. Felix Proksch, Direktor der Versorgungsanstalt des österreichischen Notariates.

Dr. Bernhard Schöniger-Hekele, öffentlicher Notar, Wien-Währing; Vizepräsident der Versorgungsanstalt des österreichischen Notariats.

Dr. Bernhard Spiegel, ehem Leiter der für europäisches Recht der sozialen Sicherheit und bilaterale Sozialversicherungsabkommen im BM zuständigen Abteilung.

MMag. Dr. Arno Weigand, öffentlicher Notar, Wien-Leopoldstadt; Präsident der Versorgungsanstalt des österreichischen Notariates.