Facebook Pixel

Österreich - Japan

Alt und Jung: Diversität in Aging Societies
ISBN:
978-3-7083-1266-8
Verlag:
NWV im Verlag Österreich GmbH
Land des Verlags:
Österreich
Erscheinungsdatum:
09.03.2019
Format:
Softcover
Seitenanzahl:
388
Ladenpreis
68,80 EUR (inkl. MwSt. zzgl. Versand)
Lieferung in 3-4 Werktagen Versandkostenfrei ab 40 Euro in Österreich
Im Rahmen der Kooperation zwischen der Universität Wien und der Universität Kyoto finden jährlich Symposien und gemeinsame Seminare zu aktuellen Fragen der Sozialpolitik statt. Im vorliegenden Band werden die Beiträge von Veranstaltungen der letzten Jahre aufgenommen, die unter dem Generalthema der alternden Gesellschaft standen. Dabei ergab sich eine interessante Entwicklung: Standen zunächst die Probleme der Beschäftigung der Generation 50+, die Diskriminierung dieser Generation am Arbeitsmarkt und das Pflegeproblem im Fokus des Interesses, zeigte sich rasch, dass diese Fragen nicht ohne Blick auf die Probleme der kommenden Generation behandelt werden können. Weil der Schwerpunkt der gemeinsamen Veranstaltungen auf Gedankenaustausch und Diskussion liegt, haben die Beiträge Impulscharakter und entspricht auch die Schriftfassung vieler Beiträge diesem Charakter; genau diese Impulse zu verschiedenen Gesellschaften, die mit ähnlichen Problemen konfrontiert sind, sind jedoch zur Reflexion der Themen durch die Beteiligten wichtig und können auch Lesern, die an den Veranstaltungen nicht teilnehmen konnten, Anregung geben, ein vertieftes Verständnis für gesellschaftliche Entwicklungen zu gewinnen.
Biografische Anmerkung
Herausgeber*innen: Wolfgang Mazal / Takashi Muranaka Autor*innen: Prof. Katsuya Aoki Direktor des Yukawa Institute for Theoretical Physics an der Universität Kyoto. Yuko Arayama Professor für Volkswirtschaftslehre an der Universität Nagoya. Gudrun Biffl Dekanin der Fakultät für Wirtschaft und Globalisierung und Leiterin des Departments Migration und Globalisierung an der Donau-Universität Krems. Benita Blessing, PhD, MA, BA Sie unterrichtet Deutsch und erteilt kulturelle Studiengänge sowohl am Campus als auch online. Ihre Forschung und Unterrichtsinteressen beziehen sich auf Geschlecht und Sexualität, Kindheit, Film, Bildung, sowie das moderne und gegenwärtige Deutschland. Ihre kürzlichste Forschung befasst sich mit ostdeutscher Filmbildung und der Bildung von Kindern. Ihr Buch The Anti-Fascist Classroom: Denazification in Soviet-Occupied Germany, 1945-1949 ist erhältlich in der Valley Bücherei. Sie ist ein selbsternannter Sprachen und Geschichtsfreak, die auch Französisch und Italienisch spricht. Berfagen Sie Sie über kommunistische Filme, die man gesehen haben muss und nach ihren Lieblingskaffeehäusern in Berlin und Wien! Ass.-Prof. Mag. Dr. Ulrike Frauenberger-Pfeiler Sie ist akademische Mediatorin und betreut die Koordination des Wahlfachkorbes Mediation und ADR an der Universität Wien. Dr. Christine Geserick Sie ist Soziologin und Senior Scientist am Österreichischen Institut für Familienforschung an der Universität Wien. Dr. Ingrid Getreuer-Kargl Ao. Uni.-Prof. Dr., sie ist Mitglied beim Betriebsrat für das wissenschaftliche Universitätspersonal an der Universität Wien, sowie Professorin an der Universität, Wien. Dr. Christian Göbel, M.A. Univ.-Prof. Dr., er ist Professor für Sinologie an der Universität Wien. Prof. Tatsuhiko Inatani Professor an der Kyoto University. Assoz.-Prof. Ryosuke Jigami Er ist Professor an der Universität, Osaka. Assoz.-Prof. Atsuko Kimura Sie ist Professorin an der Universität in Kyoto. Mag. Dr. Gerhard Kuras Honorarprofessor und Senatspräsident des OGH in Wien. Dr. Wolfgang Mazal Institut für Arbeits- und Sozialrecht der Universität Wien; Österreichisches Institut für Familienforschung an der Universität Wien; Wissenschaftlicher Leiter der Gesellschaft für Zukunftssicherung und Altersvorsorge.Univ.-Prof. Institut für Arbeits- und Sozialrecht, Universität Wien, Wissenschaftlicher Leiter der Gesellschaft für Zukunftssicherung und Altersvorsorge - Denkwerkstatt St. Lambrecht, Österreichisches Institut für Familienforschung an der Universität Wien, Leiter des Österreichischen Instituts für Familienforschung an der Universität Wien und Vizepräsident der AQ Austria. Dr. Vedran Mesaric Rechtsanwalt in Zagreb. Hiroyuki Minagawa Assoz.-Prof., Professor an der Universität in Chiba, Japan. Takashi Muranaka Professor an der Kyoto Universität und Direktor des Instituts für Geisteswissenschaften und Naturwissenschaften an der Universität, Kyoto. Kunihiro Nakata Er ist Professor an der Ryukoku Universität in Kyoto. Mag. Norbert Neuwirth Er ist Ökonom und wissenschaftlicher Mitarbeiter am ÖIF Österreichischen Institut für Familienforschung an der Universität Wien. ao. Univ.-Prof. Mag. Dr Martin Risak Institut für Arbeits- und Sozialrecht, Universität Wien. Dr. Julia Schitter Expertin für Arbeitsrecht der Industriellenvereinigung, Lehrbeauftragte an der Wirtschaftsuniversität Wien. Dr. Ulrich Schuh Er ist seit 1. Jänner 2017 Sektionschef des Center 1 für Wirtschaftspolitik, Innovation und Technologie im Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft. Er ist Leiter des Wirtschaftsforschungsinstituts EcoAustria. MMag. Dr. Eva Schulev-Steindl, LL.M. Univ.-Prof. für Öffentliches Recht
Herzensbildung
Erscheinungsjahr: 2005
Ladenpreis
7,00 EUR (inkl. MwSt. zzgl. Versand)
Kreativität und Kapital
Erscheinungsjahr: 2005
Ladenpreis
18,90 EUR (inkl. MwSt. zzgl. Versand)
Ladenpreis
37,50 EUR (inkl. MwSt. zzgl. Versand)
Ladenpreis
19,00 EUR (inkl. MwSt. zzgl. Versand)
Elektrosicherheit in der Praxis
Erscheinungsjahr: 2022
Ladenpreis
273,90 EUR (inkl. MwSt. zzgl. Versand)
Digitalisierung und Recht
Erscheinungsjahr: 2022
Ladenpreis
84,00 EUR (inkl. MwSt. zzgl. Versand)
IFRS in Fallbeispielen
Erscheinungsjahr: 2022
Ladenpreis
58,00 EUR (inkl. MwSt. zzgl. Versand)
Rechtshandbuch Legal Tech
Erscheinungsjahr: 2021
Ladenpreis
129,00 EUR (inkl. MwSt. zzgl. Versand)
Kartellrecht im Wandel
Erscheinungsjahr: 2022
Ladenpreis
78,00 EUR (inkl. MwSt. zzgl. Versand)
Unternehmensbewertung von KMU
Erscheinungsjahr: 2021
Ladenpreis
59,00 EUR (inkl. MwSt. zzgl. Versand)