Pauschalierungen im Steuerrecht

Mit der LuFPauschVO 2015

ISBN: 978-3-902790-16-3

Auflage: Überarbeitet und aktualisiert

Verlag: Bilanzverlag

Land des Verlags: Österreich

Erscheinungsdatum: 29.09.20172017-09-29

Autoren: Abt Richard, Karel Detlev

Mitwirkende: Zapfl Walter


Format: Einband - flex. (Paperback)

/Steuern/Umsatzsteuerrecht
PDF-Datenblatt
34,10 EUR
(inkl. MwSt. zzgl. Versand)
kostenloser Versand innerhalb Österreichs

Sofort verfügbar

Lieferzeit: 3-4 Werktage

Diese Seite drucken

Diese Seite weiterleiten

Beschreibung

Das österreichische Steuerrecht ist umfangreich und erfordert umfassende Sachkenntnisse. Es beschäftigt die Unternehmer und die beruflich mit dem Steuerrecht befassten Wirtschaftstreuhänder, Bilanzbuchhalter, Buchhalter und Lohnverrechner, alle direkt in den Unternehmen tätigen Geschäftsführer, Prokuristen und Sachbearbeiter, die Damen und Herren der Finanzverwaltung sowie die zuständigen Gerichte, wie das Bundesfinanzgericht und den Verwaltungsgerichtshof. Das vorliegende aktualisierte Werk schildert die im Steuerrecht vorgesehenen Pauschalierungsmöglichkeiten auf den Gebieten der Einkommensteuer und der Umsatzsteuer. Diese Pauschalierungsvarianten erleichtern die vielfältigen Aufzeichnungs- und Nachweispflichten und befreien damit die betroffenen Steuerzahler zum Teil von den Belegpflichten. Viele Pauschalbeträge können neben Erleichterungen der Aufzeichnungspflichten auch vereinzelte Steuervorteile bringen. Vermieden wird unter anderem der Dauerkonflikt, ob die „echten“, also belegmäßig nachgewiesenen Aufwendungen auch tatsächlich beruflich bzw. betrieblich veranlasst waren oder nicht: Die betreffenden Ausgaben sind „abpauschaliert“ und stehen nicht mehr zur Diskussion. Dargestellt wird eine Vielzahl von Voll- oder Teilpauschalierungen.