Recht und Wirklichkeit des elektronisch überwachten Hausarrests

Voraussetzungen und Hindernisse für den Strafvollzug zu Hause

ISBN: 978-3-214-01449-0

Verlag: Manz

Land des Verlags: Österreich

Erscheinungsdatum: 12.03.20182018-03-12

Autoren: Walser Caroline

Reihe: manzwissenschaft.at


Format: Einband - flex. (Paperback)

Seitenanzahl: 300

/Recht/Straf- und Strafprozessrecht
54,00 EUR
(inkl. MwSt. zzgl. Versand)
kostenloser Versand innerhalb Österreichs

Sofort verfügbar

Lieferzeit: 3-4 Werktage

Diese Seite drucken

Diese Seite weiterleiten

Beschreibung

Zweck des Strafvollzugs ist die Resozialisierung des Straftäters. Diesen Resozialisierungsauftrag versucht der Gesetzgeber mit dem eüH als „Haft anderer Art“ seit 2010 umzusetzen. Nach anfänglicher Skepsis ist der eüH im Vollzugsalltag angekommen, stellt die Vollzugspraxis aber oft vor neue, ungelöste Rechtsfragen, die dieses Werk unter Berücksichtigung der Rechtsprechung eingehend analysiert. Das eindeutige Ergebnis der Untersuchung: Das Strafbedürfnis des Staates bleibt gewahrt, resozialisierungshemmende Haftschäden werden vermieden. Allen mit dem eüH befassten Rechtsanwendern, insb Strafvollzugsbehörden, Rechtsanwälten und Legistik liefert das Werk wertvolle Erkenntnisse, ua: • dogmatische Aufarbeitung aller Voraussetzungen der §§ 156b ff StVG • Abklärung aller vollzugsrelevanten Fragestellungen im Prüfverfahren • Auswertung der bisherigen Judikatur • empirische Darstellung der 1.198 Prüfverfahren zu den Anträgen des Jahres 2014 • Abbildung der verurteilten Antragsteller im eüH inkl Vollzugsverlauf

Biografische Anmerkung

MMag. Dr. Caroline Walser ist Referentin in der Generaldirektion für den Strafvollzug und den Vollzug freiheitsentziehender Maßnahmen im Bundesministerium für Verfassung, Reform, Deregulierung und Justiz.