Rechtshandbuch Digitale Finanzdienstleistungen

FinTechs, Mobile Payment, Crowdfunding, Blockchain, Kryptowährungen, ICOs, Robo-Advice

ISBN: 978-3-7007-7107-4

Auflage: 1. Auflage

Herausgeber: Dobrauz-Saldapenna Günther, Klebeck Ulf

Verlag: LexisNexis

Land des Verlags: Österreich

Erscheinungsdatum: 14.11.20182018-11-14

Autoren: Aschenbeck-Florange Tanja, Balzli Tina, Dobrauz-Saldapenna Günther, Drefke Thorge, Flückiger Björn, ... alle anzeigen

Reihe: Fachbuch


Format: Einband - flex. (Paperback)

Seitenanzahl: 543

Cover speichern PDF-Datenblatt
119,00 EUR
(inkl. MwSt. zzgl. Versand)
kostenloser Versand innerhalb Österreichs

Sofort verfügbar

Lieferzeit: ca. 2 Werktage

Diese Seite drucken

Diese Seite weiterleiten

Beschreibung

Neue Finanztechnologie-Unternehmen (sog. FinTechs), aber auch bankenfremde IT-Unternehmen wie Google oder Apple, drängen mit innovativen (Online-) Dienstleistungen auf den Finanzmarkt und geben traditionellen Geschäftsbereichen und -modellen völlig neue Impulse. Entwicklungen wie „Social Banking“, „Mobile Payment“, „Personal Finance Management“, „Bitcoin“, „Blockchain“, „Robo-Advice“ oder auch „Crowdfunding“ stehen hierfür ebenso beispielhaft wie digitale Wertpapierdienstleistungen und Anlageberatung. Die gegenwärtige Situation auf dem Finanzmarkt ist geprägt von einem zunehmend konfrontativeren Aufeinandertreffen traditioneller Finanzintermediäre und FinTech-Unternehmen.

Ausgewiesene Experten – führende Praktiker sowie Akademiker – geben einen Gesamtüberblick über dieses neue Feld, seine Bedeutung, seine aktuellen (noch rudimentären) und zukünftigen rechtlichen Rahmenbedingungen und seine strategische Bedeutsamkeit.


Vorteile auf einen Blick

· erste umfassende, interdisziplinäre Darstellung

· Datenmaterial, Fallstudien und neue Strategiemodelle führender Beratungshäuser

· juristische Systematisierungen und Interpretationen von ausgewiesenen juristischen Experten

Biografische Anmerkung


Dr. Ulf Klebeck ist General Counsel bei Woodman Asset Management mit Sitz in Zug, Schweiz. Er ist spezialisiert auf Fondsstrukturierungen sowie Asset/Wealth-Management-Lösungen für in- und ausländische institutionelle und private Investoren und damit verbundene Bereiche des nationalen und internationalen Finanzaufsichts-, Steuer- und Gesellschaftsrechts; zudem ist er als Lehrbeauftragter an der Universität Liechtenstein in Vaduz und an der Humboldt-Universität in Berlin tätig.



Dr. Guenther Dobrauz-Saldapenna ist Partner bei PwC Zürich und Leiter des Fachbereiches Legal Regulatory & Compliance Services. Vor PwC war er für ein anderes Big4-Unternehmen tätig. Davor war er für mehrere Jahre Legal Counsel einer internationalen Hedgefonds Gruppe sowie Managing Partner und Legal Counsel eines Schweizer Venture Capital-Unternehmens.