Schenkung auf den Todesfall

ISBN: 978-3-214-15091-4

Verlag: Manz

Land des Verlags: Österreich

Erscheinungsdatum: 14.09.20152015-09-14

Autoren: Keinert Elisabeth Maria

Reihe: manzwissenschaft.at


Format: Einband - fest. (Hardcover)

Seitenanzahl: 296

/Recht/Zivilrecht allgemein
PDF-Datenblatt
64,00 EUR
(inkl. MwSt. zzgl. Versand)
kostenloser Versand innerhalb Österreichs

Sofort verfügbar

Lieferzeit: 3-4 Werktage

Diese Seite drucken

Diese Seite weiterleiten

Beschreibung

Diese Monographie stellt die bisher eingehendste Behandlung der Schenkung auf den Todesfall dar. Als rechtsdogmatische Abhandlung an der Schnittstelle von Schuldrecht und Erbrecht erörtert sie umfassend und vertieft Rechtsnatur, sämtliche Gültigkeitsvoraussetzungen sowie einschlägige Folgeprobleme und zahlreiche Streit- und Spezialfragen in Theorie und Praxis. Die Untersuchung bietet nicht nur eine komplette Schau der einschlägigen Rechtsprechung und Literatur, sondern auch Lösungen; das gilt in besonderem Maß für die in der Praxis überaus heiklen Bedingungen und anderen Nebenabreden zu Todfallsschenkungen. Berücksichtigt werden auch bereits die Auswirkungen des ErbRÄG 2015 auf Wesen und Gültigkeitsvoraussetzungen der Schenkung auf den Todesfall.

Biografische Anmerkung

Mag. Dr. Elisabeth Maria Keinert ist Absolventin der Johannes-Kepler-Universität Linz. Nach Tätigkeiten als Studienassistentin am Institut für Staatsrecht und Politische Wissenschaften war sie Universitätsassistentin an der Abteilung für zivilistische Propädeutik, wo sie im Zug ihres Doktoratsstudiums als Dissertation die vorliegende Monographie verfasst hat. Sie ist Autorin mehrerer Fachpublikationen im Bereich des Zivil- und Unternehmensrechts und Vortragende bei Fachseminaren.