StGB 2015 und Maßnahmenvollzug

RichterInnenwoche 2014 in Saalfelden am Steinernen Meer 19.-23. Mai 2014

ISBN: 978-3-7083-1034-3

Herausgeber: Bundesministerium für Jusitz

Verlag: NWV

Land des Verlags: Österreich

Erscheinungsdatum: 25.06.20152015-06-25

Reihe: Schriftenreihe des Bundesministeriums für Justiz


Format: Einband - flex. (Paperback)

Seitenanzahl: 253

/Fachliteratur
46,80 EUR
(inkl. MwSt. zzgl. Versand)
kostenloser Versand innerhalb Österreichs

Sofort verfügbar

Lieferzeit: 3-4 Werktage

Diese Seite drucken

Diese Seite weiterleiten

Beschreibung

Mit folgenden Beiträgen: Werte im StGB einst und heute Strafzumessung in der Praxis Der Schutz der Freiheit und sexuellen Selbstbestimmung durch das StGB Freiheit und sexuelle Selbstbestimmung Vermögensdelikte Diskriminierende Straftaten („hate crimes“) und die Arbeit der EU-Grundrechteagentur „Hate Crimes/Hate Speeches“ Die Gedanken sind frei – oder doch nicht? hate crimes – hate speeches und innerstaatliches Strafrecht „Überlegungen zu einer zeitgemäßen Neugestaltung der ‚geistigen oder seelischen Abartigkeit höheren Grades‘ als Zulässigkeitsvoraussetzung für eine mit Freiheitsentziehung verbundene vorbeugende Maßnahme“ Weiterentwicklung Unbehandelbar § 21 Abs 1 StGB – Ergebnisse im Workshop Unbehandelbar § 21 Abs. 2 StGB Weiterentwicklung der Rechtslage bezüglich „unbehandelbarer“ Personen im Maßnahmenvollzug nach § 21 Abs 2 StGB Standardisierte Risikobeurteilung Maßnahmenvollzug: Zur Anwendung der bedingten Einweisung in den Maßnahmenvollzug nach § 45 StGB