Strafproceß-Ordnung - Geschichte

(in der Fassung 1853)

ISBN: 978-3-99008-408-3

Herausgeber: proLIBRIS VerlagsgesmbH

Verlag: Pro Libris

Land des Verlags: Österreich

Erscheinungsdatum: 09.06.20152015-06-09


Format: Einband - flex. (Paperback)

Seitenanzahl: 234

/Recht/Recht allgemein /Recht/Straf- und Strafprozessrecht
PDF-Datenblatt
30,00 EUR
(inkl. MwSt. zzgl. Versand)
kostenloser Versand innerhalb Österreichs

Sofort verfügbar

Lieferzeit: 3-4 Werktage

Diese Seite drucken

Diese Seite weiterleiten

Beschreibung

Nach der Revolution von 1848/49 übernahm Österreich die Grundsätze des modernen Strafprozesses aus Frankreich mit der Strafproceßordnung 1850, RGBl. Nr. 236. Erstmals oblag die Anklage einem Staatsanwalt. Die Strafproceß-Ordnung 1853, RGBl. Nr. 151, die wir Ihnen mit dieser Ausgabe in einer modernen Schrift vorstellen, entwickelte dieses Strafprozessrecht weiter.