Datensicherheit nach der DS-GVO

Grundlagen, Konzept, Analyse, praxisrelevante Empfehlungen

ISBN: 978-3-7097-0203-1

Verlag: Jan Sramek

Land des Verlags: Österreich

Erscheinungsdatum: 27.12.20192019-12-27

Autoren: Probst Nadine


Format: Einband - flex. (Paperback)

Seitenanzahl: 114

/Neuerscheinungen
PDF-Datenblatt
29,90 EUR
(inkl. MwSt. zzgl. Versand)
kostenloser Versand innerhalb Österreichs

Sofort verfügbar

Lieferzeit: 3-4 Werktage

Diese Seite drucken

Diese Seite weiterleiten

Beschreibung

Trotz aller Anstrengungen kosten Datenpannen österreichische Unternehmen Millionen und eine hundertprozentige Datensicherheit in der heutigen digital vernetzten Welt ist kaum mehr zu garantieren. Aber welches Sicherheitsniveau sollte zumindest angestrebt und erreicht werden, um den datenschutzrechtlichen Anforderungen und Vorgaben der DS-GVO zu entsprechen? Welche datenschutzrechtlichen Folgen bringen Datenpannen für eine Organisation mit sich bzw welche pro- und reaktiven Sicherheitsmaßnahmenmuss sie ergreifen? Mit Fragen wie diesen setzt sich das vorliegende Werk systematisch und mit Blick auf die Praxis auseinander. Beginnend mit einem allgemeinen Einstieg in die Grundlagen über die Identifizierung und Strukturierung des Datensicherheitskonzepts der DS-GVO und der Analyse der einschlägigen Normen bis hin zu praxisrelevanten Empfehlungen spannt sich der weite Bogen über die Thematik. Dabei werden sowohl die Überlegungen des Gesetzgebers anhand der Gesetzesmaterialien als auch die in Lehre und Literatur vertretenen Ansichten und die – soweit vorhandene – einschlägige nationalstaatliche und europarechtliche Judikatur miteinbezogen. Es wird aufgezeigt, dass es ein breit angelegtes Datenschutzmanagementsystem mit einer dauerhaften und gesamtheitlichen Sichtweise bedarf, um dem komplexen Datensicherheitskonzept der DS-GVO in der Praxis zu entsprechen.