Direkte Demokratie

Chancen und Risken

ISBN: 978-3-214-10296-8

Herausgeber: Benn-Ibler Gerhard, Lewisch Peter

Verlag: Manz

Land des Verlags: Österreich

Erscheinungsdatum: 28.01.20192019-01-28


Format: Einband - flex. (Paperback)

Seitenanzahl: 104

/Fachliteratur
PDF-Datenblatt
32,00 EUR
(inkl. MwSt. zzgl. Versand)
kostenloser Versand innerhalb Österreichs

Sofort verfügbar

Lieferzeit: 3-4 Werktage

Diese Seite drucken

Diese Seite weiterleiten

Beschreibung

Dieser Band versammelt die Vorträge einer prominent besetzten Tagung zum hochaktuellen Thema der Vor- und Nachteile, Chancen und Risken von „Direkter Demokratie“, veranstaltet im Justizpalast vom Juridisch-politischen Leseverein. • Die Beiträge des ersten Teils untersuchen die funktionale Leistungsfähigkeit direkt-demokratischer Instrumente: Welche Ziele sollen direkt-demokratische Instrumente erreichen und welche Ziele können sie überhaupt erreichen? Dabei geht es um eine analytische und empirische Untersuchung des Einflusses direkt-demokratischer Instrumente auf die Kernelemente der "Staatsperformance". • Im zweiten Teil erfolgt eine Darstellung und Diskussion von Grundlagen, Entwicklungen, Möglichkeiten und Grenzen direkt-demokratischer Instrumente in Österreich. Mit Beiträgen von Gerhard Benn-Ibler, Harald Eberhard, Reiner Eichenberger, Florian Herbst, Peter Lewisch, Franz Merli, Eckart Ratz und Stefan Voigt.

Biografische Anmerkung

Hrsg. von Gerhard Benn-Ibler und Peter Lewisch.