Spielverlust und Europarecht

ISBN: 978-3-7083-0932-3

Auflage: 1. Auflage

Verlag: NWV

Land des Verlags: Österreich

Erscheinungsdatum: 01.08.20132013-08-01

Autoren: Hautmann Viktor

Reihe: Recht und Praxis der EU


Format: Einband - flex. (Paperback)

Seitenanzahl: 243

/Fachliteratur
PDF-Datenblatt
38,00 EUR
(inkl. MwSt. zzgl. Versand)
kostenloser Versand innerhalb Österreichs

Sofort verfügbar

Lieferzeit: 3-4 Werktage

Diese Seite drucken

Diese Seite weiterleiten

Beschreibung

Wer sein Geld in österreichischen Casinos verspielt, kann unter Umständen seinen Verlust zurückfordern, wenn das Casino bestimmte Spielerschutzregeln verletzt hat. Die Vorschrift scheint dem Schutz der Spieler zu dienen – jedoch hat sie der österreichische Gesetzgeber mit ungewöhnlich strengen Haftungsbeschränkungen zugunsten der Casinos versehen. Verstößt das österreichische Glücksspielmonopol damit gegen europarechtliche Vorgaben? Vor diesem Hintergrund werden die Urteile des EuGH zum Glücksspiel dargestellt, die Tragweite der Dienstleistungsfreiheit untersucht und Perspektiven zur Weiterentwicklung des nationalen und internationalen Glücksspielrechts eröffnet.

Biografische Anmerkung

Mag. Dr. Viktor Hautmann hat sein Doktoratsstudium der Rechtswissenschaften an der Johannes Kepler Universität Linz mit Auszeichnung absolviert.