Unternehmerisch und erschöpft?

Anforderungen und Widersprüche von Arbeit und Lebensgestaltung

ISBN: 978-3-7035-1614-6

Herausgeber: Weiss Alexandra

Verlag: ÖGB Verlag

Land des Verlags: Österreich

Erscheinungsdatum: 23.04.20132013-04-23

Reihe: Studien und Berichte


Format: Buch

Seitenanzahl: 216

/Fachliteratur
PDF-Datenblatt
29,90 EUR
(inkl. MwSt. zzgl. Versand)
kostenloser Versand innerhalb Österreichs

Sofort verfügbar

Lieferzeit: 3-4 Werktage

Diese Seite drucken

Diese Seite weiterleiten

Beschreibung

Anforderungen der Arbeitswelt haben sich verändert – „unternehmerisch“ tätig zu sein, wird heute auch unselbstständig Beschäftigten und Arbeitslosen abverlangt. Der Ohnmachtserfahrung tatsächlicher oder drohender Arbeitslosigkeit soll der „Aktivismus des Unternehmertums“ entgegengehalten werden. Gefordert ist eine (Selbst-)Rationalisierung: Alltag und Lebensgestaltung sollen in Hinblick auf Verkauf und Erhalt der Arbeitskraft rationell gestaltet werden. Das damit verbundene Versprechen von mehr Entfaltungschancen und Selbstbestimmung in der Arbeit hat aber enge Grenzen und erweist sich oft eher als zusätzlicher Druck, denn als größerer Gestaltungsspielraum. Verändert haben sich aber nicht nur Arbeits- sondern auch Lebensverhältnisse.

Biografische Anmerkung

Mag. Dr. Alexandra Weiss, Büro für Gleichstellung und Gender Studies, Bereich Gender Studies, Universität Innsbruck