Der Gerechtigkeitsanspruch des Rechts

Festschrift für Theo Mayer-Maly zum 65. Geburtstag

ISBN: 978-3-7046-5992-7

Herausgeber: Beck-Mannagetta Margarethe, Böhm Helmut, Graf Georg

Verlag: Verlag Österreich

Land des Verlags: Österreich

Erscheinungsdatum: 30.07.1996


Format: Einband - flex. (Paperback)

Seitenanzahl: 391

66,00 EUR
(inkl. MwSt. zzgl. Versand)
kostenloser Versand innerhalb Österreichs

vorübergehend nicht auf Lager

Diese Seite drucken

Diese Seite weiterleiten

Beschreibung

Dieses Buch behandelt das Verhältnis von Recht und Gerechtigkeit. Umfassend wird in zwölf Aufsätzen dieses Verhältnis aus den Blickwinkeln verschiedener Rechtsgebiete betrachtet. Besonderes Gewicht kommt dabei der Frage zu, inwieweit das geltende Recht den Anforderungen entspricht, die sich aus rechtsimmanenten Postulaten der Gerechtigkeit ergeben.Einen zweiten Schwerpunkt bilden Aufsätze zur juristischen Methode; sie untersuchen, inwieweit Gerechtigkeitsgesichtspunkte bei der Anwendung des Rechts zu berücksichtigen sind. Hier wird auch die rechtsphilosophische Diskussion miteinbezogen. Drei rechtshistorische Arbeiten beschäftigen sich schließlich ausgehend vom römischen Recht mit der Bedeutung, die der Gerechtigkeit im Lauf der Rechtsentwicklung für die Jurisprudenz zugekommen ist.